Agnes Martin-Retrospektive, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Düsseldorf

Januar 2016

Agnes Martin-Retrospektive, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Düsseldorf

Im Januar 2016 spielte das Ensemble Kandinsky Switzerland zwei Konzerte mitten in der Ausstellung der Malerin Agnes Martin in der Kunstsammlung Düsseldorf (K 20). Als Gastmusikerin war die Perkussionistin Dame Evelyn Glennie an beiden Abenden Teil des Ensembles. Vor grossem Publikum spielte das Ensemble Kandinsky Switzerland ein Konzertprogramm mit dem Titel «Agnes Martin – Die Musik der Bilder».

Ein Auftragswerk für Evelyn Glennie und Petru Iuga

September 2015

Ein Auftragswerk für Evelyn Glennie und Petru Iuga

Das «Ensemble Kandinsky Switzerland» hat dem Schweizer Komponisten Fabian Müller ein Auftragswerk erteilt. Die weltberühmte Perkussionistin Evelyn Glennie hat – zusammen mit dem Kontrabassisten und Ensemble-Mitglied Petru Iuga – dieses vom Oeuvre der Malerin Agnes Martin inspirierte Werk im September 2015 am Resonanzen-Festival in der Schweiz uraufgeführt.

Konzert in der Tate Modern London

Juni 2015

Konzert in der Tate Modern London

Im Juni 2015 trat das Ensemble Kandinsky Switzerland in der Tate Modern London auf. Das Konzert war ausverkauft und trug den Titel  «The music in Agnes Martin’s Painting». Das Ensemble spielte mitten in der Ausstellung Werke von Takemitsu, Ravel, Augusta Thomas Read und anderen Komponisten aus vier Jahrhunderten. (Foto: © Tate, Matthew Walker)

Das Ensemble Kandinsky Switzerland im Guggenheim Bilbao

Oktober 2014

Das Ensemble Kandinsky Switzerland im Guggenheim Bilbao

Das «Ensemble Kandinsky Switzerland» spielte im Oktober 2014 im Guggenheim Bilbao zur Eröffnung der Ausstellung von Bildern aus dem Guggenheim New York. Umringt von den Meisterwerken der Maler  Kandinsky, Picasso, Klee und Léger interpretierten sie Musik von Schönberg, Mozart, Feldman und anderen korrespondierenden Komponisten.